Foto 1: Benjamin Wiens / pixelio.de Foto 2: Eleonore Görges / pixelio.de Foto 3: Benjamin Wiens / pixelio.de Foto 4: Uschi Dreiucker / pixelio.de

Betroffene und ihre Angehörigen treffen sich zum Gespräch und Erfahrungsaustausch.

Sie können

  • Kontakte knüpfen,
  • sich gegenseitig Unterstützung geben,
  • Beratung erhalten,
  • Informationen weitergeben,
  • Seminare organisieren,
  • Veranstaltungen mitgestalten.

Jeden 2. Montag im Monat um 17.00 Uhr im

...

Programm als Anhang

Die Federführung für die Vergabe der Selbsthilfefördergelder für die regionalen Selbsthilfegruppen im Rahmen der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung übernimmt für das Jahr 2015 der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Landesvertretung Schleswig-Holstein, Frau Marlies Rother, Wall 55

...

Sehr geehrte Damen und Herren,
 

auf diesem Weg möchte ich Sie gern auf eine gemeinsame Veranstaltung des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume (BNUR), der Akademie für die ländlichen Räume und der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein zu den Perspektiven der ärztlichen Versorgung

...

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte,
die Arbeitskreise „Schwerkranke und trauernde Kinder Kiel“ und „Kinder kranker Angehöriger“ wollen sich in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam treffen.

Dazu laden wir herzlich ein.
9.4.2014, 18:00-20:00
Heinrichs Familienhaus, Kronshagener Weg 130c,

...

"Tag der Seltenen Erkrankungen" 2014 – am Samstag den 1. März im CITTI-PARK Flensburg, Langberger Weg 4 von 10:00 - 18:00 Uhr unter dem Motto „Gemeinsam für eine bessere Versorgung“

veranstalten wir zum 3ten Mal den Tag der Seltenen Erkrankungen in Flensburg.

Dieses Mal werden wir von 10:00 -

...

Auch in diesem Jahr wird der Förderpreis für Selbsthilfegruppen von der Marion und Bernd  Wegener Stiftung vergeben. Kooperationspartner dieses Projektes ist  die Deutsche Gesellschaft  für Innere Medizin (DGIM) und die Stadt Wiesbaden.

Prämiert werden Selbsthilfegruppen, die sich durch hohes Engagement,

...

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, daß die 1. Amputierten-Initiative es geschafft hat, seit 23 Jahren für Amputierte, deren Angehörige und für Gefäßkranke gearbeitet zu haben und zu arbeiten, regional, national und international als Pioniere unter großem persönlichen und finanziellem Einsatz.

...

Mit dieser Fragestellung beschäftigen sich gemeinnützige Organisationen / Selbsthilfegruppen laufend.

Deshalb hat die APS am 16. April 2013 einen Referenten eingeladen, um mehr über professionelle Pressearbeit zu erfahren.

(Download-Link der Präsentation)

Mit einem besonderen Projekt will die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig neue Möglichkeiten zur Unterstützung chronisch Kranker hinsichtlich einer nachhaltigen Lebensstiländerung untersuchen.

Rehabilitationsmaßnahmen haben das erklärte Ziel, eine Lebensstiländerung hinsichtlich

...

Substantiell wird sich wohl nicht viel ändern

Das im Bundestag verabschiedete Patientenrechtegesetz wird, sofern der Bundesrat auch zustimmt, zum 1.1.2013 in Kraft treten.

„Das neue Gesetz wird aber wahrscheinlich substanziell für Patienten nichts ändern“, dämpft der Präsident der Deutschen

...

Wird nun endlich die unsinnige Praxisgebühr abgeschafft?

Immer wieder und immer häufiger steht das Thema Praxisgebühr in der Berliner Koalition zur Debatte. Fest steht, dass die Praxisgebühr von Anfang an nicht sinnvoll war. Schon bei den ersten Diskussionen um die Einführung der Praxisgebühr von 10

...

Schubladendenken - Klientelpolitik - Egoistische Eigeninteressen Seit 1989 kämpft die DGVP - als unabhängiger, gemeinnütziger Verein – für ein effektiveres, besseres und bezahlbares Gesundheitssystem in Deutschland, das Bürgern und allen Akteuren im Gesundheitswesen zu Gute kommt. Ein Kampf, in

...
Arbeitsgemeinschaft der Patientenverbände und Selbsthilfegruppen in Schleswig-Holstein (APS ASH) | Template mit freundlicher Unterstützung von. - All rights reserved.